Tag der Pflege in der Region Basel

Von: Benjamin Plüss

Rund 200 Pflegende haben am Tag der Pflege zusammen mit den Basler Gewerkschaften und Berufsverbänden (Unia, VPOD, SBK, Syna, Pflegedurchbruch) ein klares Zeichen für eine konsequente und rasche Umsetzung der Pflegeinitiative gesetzt.

Im November 2021 wurde die Pflegeinitiative deutlich angenommen. Endlich schien für die Pflegekräfte ein wichtiger Schritt in Richtung bessere Arbeitsbedingungen erfolgt. Aber die Politik zögert bis heute und möchte vorerst nur Teile der Initiative umsetzen. Dadurch verschärft sich der Teufelskreis des Pflegemangels. Der Druck auf die Pflegenden steigt weiterhin. Zu knapp bemessene Stellenschlüssel und schlechte Arbeitsbedingungen sind nach wie vor Alltag und dies, obwohl mittlerweile alle wissen, dass Klatschen nicht reicht.

Deshalb haben die Pflegenden am Tag der Pflege eine rasche, regionale Umsetzung der Pflegeinitiative von der Basler Regierung gefordert. Im Anschluss an den Walk of Care fand das Improvisationstheater "Welcome2-hellcare" statt. Dabei spielten die Pflegenden Szenen aus ihrem Berufsalltag nach.

Zudem wurde im Universitätsspital Basel der Film "Florence Nightingale - Mutter aller Schwestern" gezeigt und anschliessend die Podiumsveranstaltung "Florence und wir? Ein Gespräch über Berufsimage,die Politik und notwendige Forderungen" durchgeführt.

In der Bildgallerie haben wir Eindrücke von diesem Tag zusammen gestellt.


Galerie: Tag der Pflege 2022