Grössere Lehrmittelfreiheit wird begrüsst

Von: Kerstin Wenk

Die Gewerkschaft Erziehung (GE) im vpod region basel begrüsst den Entscheid des Erziehungsrates, dass die Lehrpersonen künftig aus mehreren Lehrmitteln auswählen können. Mit der Lehrmittelliste im Fach Mathematik, sowie der geplanten Ausweitung der Lehrmittelliste auf die Fächer Deutsch und Französisch, kann künftig jede Lehrperson jenes Lehrmittel verwenden, welches ihr am meisten entspricht.

Lehrmittel dürfen nicht zum politischen Spielball werden
Die GE im vpod teilt die von vielen Lehrpersonen geäusserte Kritik an den verschiedenen Lehrmitteln. Sie ist aber dezidiert dagegen, dass Lehrmittel zum politischen Spielball werden. Vielmehr muss sichergestellt werden, dass jede Lehrperson das Lehrmittel der Lehrmittelliste verwenden kann, welches ihr am besten liegt. Nur so kann ein qualitativ hochstehender Unterricht garantiert werden.

Umsetzung braucht Zeit
Der Entscheid an der Urne im Nachbarkanton zu den geleiteten Lehrmitteln liess auch die Lehrper-sonen im Kanton Basel-Stadt aufhorchen. Doch die Umsetzung des Regierungsvorschlages im Kan-ton Basel-Landschaft zeigt, dass dies gar nicht so schnell möglich sein wird, sind doch die nötigen Lehrmittel in der entsprechenden Qualität noch gar nicht vorhanden.

Diese News als PDF