Affront! - Regierungsrat Baselland will keinen Teuerungsausgleich für das Staatspersonal BL

Der vpod region basel wertet den Antrag des Regierungsrates Baselland an den Landrat dem Staatspersonal einmal mehr keine Teuerung zu gewähren für nichts anderes als Affront und Geringschätzung. Das Staatspersonal leistet unermüdlich beste Arbeit im Dienste der Bevölkerung, und musste dafür in den letzten Jahren nur Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen schlucken. Mit den finanztechnisch positiven Aussichten des Kantons, muss endlich auch wieder etwas für das Personal getan werden! Der Landrat hat das in der Hand, wir erwarten eine Korrektur des Regierungsantrags!

Die Protestversammlung des Kantonspersonals vom 8. November 2017 war deutlich: Das Staatspersonal hat die Verschlechterungen satt! Und trotzdem beantragt der Regierungsrat nun einmal mehr dem Staatspersonal keinen Teuerungsausgleich zu gewähren – notabene bei positiver Teuerung. Der Antrag ist ein Hohn vor dem Hintergrund der Zusicherungen von Regierungsrat Lauber an der Versammlung, wie gross die Wertschätzung der Gesamtregierung für das Staatspersonal sei.
Der vpod region basel erwartet vom Landrat nun korrigierend einzugreifen, d.h. dem Staatspersonal tatsächlich Wertschätzung und Honorierung der für die Bevölkerung geleisteten Dienste entgegen zu bringen.

Diese News als PDF